Vorbaurolläden Worauf sollte man bei Rolladensystemen achten?

Quelle: AdobeStock

Als Verbindungselement zum Garten besitzt die Terrasse eine besondere Bedeutung. Der Übergang vom Wohnraum ins Freie wird durch die Terrassentür begrenzt, die den Durchgang von den Innenräumen an die frische Luft ermöglicht und die Bewohner gleichzeitig vor dem Eindringen Unbefugter schützt.

Schutz vor Sonnenstrahlen und Hitzeentwicklung

Terrassen- und Balkontüren hellen aufgrund ihrer Verglasung die Räumlichkeiten um ein Vielfaches auf. Im Sommer besteht deshalb die Notwendigkeit, die Innenräume vor eindringenden Sonnenstrahlen und zu großer Hitzeentwicklung zu schützen. Neben Vorhängen und Rolläden sorgen sogenannte Vorbaurolladen für zuverlässigen Sonnenschutz. Bei einem Anbaurolladen handelt es sich um ein eigenständiges, abgeschlossenes System, das auf die unmittelbar vor dem Fenster oder der Tür befindliche Maueröffnung oder in deren Laibung montiert wird. Ein Vorbaurolladen kann auch im Nachhinein installiert werden. Um Wärmeschutz und Sicherheit eines Gebäudes zu erhöhen, werden Anbaurolläden häufig im Rahmen von Fassadensanierungen montiert. Bei Vorbaurolläden besteht lediglich ein geringes Risiko unerwünschter Wärmebrücken. Da die Gebäudehülle bei der Installierung nicht durchbrochen werden muss, sind sowohl Montage, Wartung und Reparatur von Vorbaurolläden unkompliziert. Auch bei älteren Gebäuden ist es möglich z.B. einen Vorbaurolladen für den nachträglichen Einbau zu finden. Damit der Rolladen passt, muss dieser richtig konfiguriert werden. Fenster und Türen von Gartenhäusern können ebenfalls mit Vorbaurollläden nachgerüstet werden, sodass die Wärmeeinwirkung durch Sonnenstrahlen in den Sommermonaten wesentlich geringer ist. Da das Rollladensystem keine Wärmebrücken erzeugt, wird die Fassadendämmung nicht beeinträchtigt.

Wärmeverlust im Haus senken

Abhängig vom jeweiligen Modell wird der Kasten einfach überputzt oder bei Bedarf als individuelles Gestaltungselement eingesetzt. Ein bereits bestehendes Rollladensystem an Fenstern und Terrassentüren kann später saniert oder nachgerüstet werden. Vorbaurolläden tragen dazu bei, dass die Fassade ein homogenes Erscheinungsbild bekommt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Kasten in einer Wandaussparung unterzubringen und diesen unsichtbar in die Fassade zu integrieren. Während der Errichtung eines Eigenheims kann in jeder Bauphase mit der Montage von Vorbaurollläden begonnen werden. Sofern die Fassadendämmung des Gebäudes noch nicht abgeschlossen ist, kann anstelle eines Anbaurollladen auch eine Putzträgervariante montiert werden. In diesem Fall wird die Blende unter Putz gelegt, sodass sich diese beinahe unsichtbar in die Fassade integriert. Bei einem Eigenheim, das bisher über keinen ausreichenden Sonnenschutz verfügt, besteht ebenfalls die Möglichkeit, diesen durch die Installierung von Vorbaurolläden zu verbessern. Das Mauerwerk muss bei einer nachträglichen Ausstattung mit einem Vorbaurolladensystem nicht geöffnet werden. Vorbaurolläden findet man mit und ohne Motorisierung. Ein Modell ohne Motor muss manuell hochgezogen und heruntergelassen werden. Die Motoren von Anbaurolläden werden in der Regel an die Hausstromversorgung angeschlossen. Mittlerweile gibt es auch Modelle mit Solarstromversorgung, die vor allem bei Häusern, die nach ökologischen Aspekten errichtet werden, zur Verwendung kommen. Anbaurolläden mit Solarbetrieb besitzen den Vorteil, dass keine weitere Stromquelle notwendig ist. Im Falle eines Stromausfalls kann bei motorisierten Vorbaurolläden meist auf einen Nothand-Betrieb zurückgegriffen werden. Für den Wärmeschutz im Gebäudeinneren sind Vorbaurolläden von großer Bedeutung, denn sie bilden eine Luftschicht zwischen Rolladen und Fenster oder Tür, die an kalten Tagen zusätzlich wärmedämmend wirkt. Ein geschlossener Vorbaurolladen an der Terrassentür oder Balkontür kann den Wärmeverlust deshalb spürbar senken. Der Austausch älterer Rolläden durch moderne Vorbaurolläden stellt ebenfalls einen wichtigen Beitrag zum Wärmeschutz des Hauses dar.

War dieser Artikel interessant für dich?

Klicke auf einen Stern!

Du wärst der erste, der bewertet